Mo-Do: 7:30-16:45 Uhr, Fr: 7:30-13:30 Uhr
+49 6361 1286
buero@leipold-gmbh.de

Leipold+Co. GmbH

Digitale Systeme für die Schweißtechnik, seit 1982

Über uns

Wir entwickeln und fertigen digitale Komponenten für die Schweißtechnik.

Unsere Produkte werden ausschließlich von SKS Welding Systems vertrieben.

Unsere Produkte

  • Schweißprozesssteuerungen:
    Q84r, Q84s, Q80, Q6, Q4, Q1 und QvE
  • Schweißstromquellen:
    LSQ3 und LSQ5 in verschiedenen Variationen
  • Roboter-Interfaces:
    UNI5, FeldBus 5(N), Feldbus 52(N), QvE-IO und QvE-FB
  • Elektronik für SKS Drahtvorschubeinheiten:
    Motor 61 und Frontpull 7/8
  • Software für unsere Produkte:
    Q8Tool(4), Q8xRemote, Q1Tool
  • Elektronik für kontaktloses Zünden des SKS-Plasma-TIG Brenners

Kompetenzen

Elektronik-Entwicklung

Elektronische Schaltungen und Platinen all unserer Produkte werden bei uns im Haus entwickelt und gefertigt.
Wir haben langjährige Erfahrung im Bereich von Schaltungsentwicklung und Schaltungssimulation, Konzeption und Konstruktion elektronischer Schaltungen und Geräte, Leiterplattenentflechtung, Verdrahtung, EMV-gerechter Anordnung von Baugruppen und der Verbindung von Mechanik, Software und Elektronik.
Dadurch sind unsere Geräte äußerst funktional, robust und doch minimalistisch konstruiert.

Software-Entwicklung

Die Software unserer Produkte wird seit Anbeginn von Grund auf bei uns im Haus entwickelt. Das umfasst Betriebssysteme und Firmware aller Mikrocontrollerbasierten Baugruppen, Firmware der Windowsbasierten Schweißprozesssteuerungen, Test- und Inbetriebnahmesoftware für unsere Produktion, Online-Updatesoftware der an unseren FeldBus (SPW) angeschlossenen Baugruppen, Visualisierungssoftware und Verwaltungssoftware für Kunden. Durch konsequenten Einsatz selbst entwickelter Frameworks und Protokolle für unsere Maschinen und Anwendungen sind wir unabhängig von externen Dienstleistern und sich ändernden Angeboten von Fremdherstellern. Eine ständig fortlaufende Verbesserung bestehender Software ermöglicht es uns, auch bereits verkauften Produkten neue Funktionen zu geben und auf unvorhergesehene Anforderungen des Marktes reagieren zu können.

Kabelfertigung

Kabel werden bei uns im Haus abgelängt, konfektioniert und vollständig geprüft. Das beinhaltet sowohl die BUS-Kabel zum Verbinden unserer Baugruppen, als auch die für die innere Verdrahtung der Geräte benötigten Kabel. Die BUS-Kabel werden in Handarbeit abgelängt, gelötet und verschraubt und mit einem teilautomatischen Prüfgerät getestet. Für die Produktion der zur Verdrahtung der Geräte benötigten Kabel werden verschiedene vollautomatische und teilautomatische Abläng-, Abisolier- und Crimp-Maschinen verwendet.

Platinenfertigung

Die Platinen unserer Produkte werden vollständig „in House“ bestückt, gelötet, getestet und programmiert. Dazu stehen zwei vollautomatische Bestücker und ein vollautomatisches Inspektionssystem für SMD Bauelemente zur Verfügung. Bedrahtete Bauteile werden bei uns in Handarbeit bestückt. Nach Bestücken, Löten und Inspektion werden sämtliche Platinen auf Funktion geprüft und programmiert.

Mechanische Fertigung

Gehäuse unser Maschinen werden von uns selbst konstruiert, gefertigt und montiert. Die Beschichtung erfolgt durch ein benachbartes Unternehmen. Wicklungen und Isolatoren unser Flach-Transformatoren und -Spulen werden ebenfalls von uns mit selbst gefertigten Maschinen hergestellt. Unsere Maschinengehäuse bestehen zumeist aus Aluminium-Blech, das durch unsere mechanische Fertigungsabteilung vollautomatisch ausgestanzt und teilautomatisch gebogen wird. Einpressmuttern und Bolzen werden von Hand eingebracht. Die Gehäuseteile werden in einem benachbarten Unternehmen beschichtet und danach unserer Produktion wieder zugeführt.

Stromquellenproduktion

Schweißstromquellen werden von uns in hoher Fertigungstiefe selbst hergestellt. Transformatoren und Drosseln sind in einer speziellen Flachbauweise ausgeführt. Das ermöglicht eine sehr einfache Produktion, umgeht viele elektromagnetische Unannehmlichkeiten herkömmlicher Bauelemente und ist sehr wiederholgenau. Die Stromquellen sind an typischen Schwachstellen elektronisch überdimensioniert, was eine lange Standzeit bei gleichzeitig hohen Reserven sicherstellt. Durch passgenaues Zusammenspiel von Mechanik, Elektronik und Software wird ein einfacher Aufbau bei minimalistischem Materialeinsatz erreicht.

Ihre Ansprechpartner

Frau Weber

Büromanagement

Frau Müller

Büromanagement

Herr Leidinger

Leiter Reparaturen 

Herr Bruns

Geschäftsführer

Frau Heske

Management Assistant

Herr Mayer

Leiter Elektronikentwicklung

Herr Baumann

Leiter Softwareentwicklung